Aktuelle Zeit: 21. Aug 2018, 15:27


Herzlich Willkommen in unserem Freundlichen Forum


Navigation
Neue Beiträge
Diese Forum
von: Christiaan 4. Sep 2011, 19:34 zum letzten Beitrag 4. Sep 2011, 19:34

Ostern
von: Rosi 15. Apr 2011, 17:36 zum letzten Beitrag 15. Apr 2011, 17:36

Dieses Forum
von: Zorkel 11. Apr 2011, 22:02 zum letzten Beitrag 11. Apr 2011, 22:02

Es geht los :) WOMO SAISON
von: Zorkel 7. Apr 2011, 12:04 zum letzten Beitrag 7. Apr 2011, 12:04

Osterdeko
von: mele76 7. Apr 2011, 10:12 zum letzten Beitrag 7. Apr 2011, 10:12

Link
www.wynen-gas.de
(Alles über Gastanks)
www.alugas.de
(Alles über Alugas und Alusgasflaschen)
www.reimo.com
(WoMo-Ausbau & Zubehör, Campingartikel)
Händler
www.klapptime.de
weitere Info's: siehe Händler


Wiederbefüllbare Tankflaschen.

Wiederbefüllbare Tankflaschen.

Beitragvon WohniBär » 12. Okt 2010, 16:33

LPG - Gastanks

Diese Flaschen sind für LPG (LiquidPetrolGas)

Gastanks in 16 Größen, von 20 bis 200 Ltr. sind vorrätig. (siehe Produkte) Alle Tanks sind mit 80% Füllstopp, Sicherheitsventil, Entnahmeventil manuell und Füllstandanzeige ausgerüstet.


Bild

Copyright: Mit freundlicher Genehmigung: Firma Wynen Viersen.


Aufbau Innen:

1. Füllstop - Beendet die Betankung bei 80% automatisch.

2. Gasentnahme - Im oberen Teil des Tanks wird Gas zu Campingzwecken in Dampfform entnommen.

3. Gasentnahme - Im unteren Teil wird Gas in Flüssigform zum Antrieb von Benzinmotoren entnommen.


Campinggastanks sind immer in Zylinderform. Die Füllung ist aus Sicherheitsgründen auf 80% begrenzt. Der Gasdruck im Tank von ca. 7bar wird vom Druckregler auf 30 mbar (früher 50) reduziert.
Die Armaturenplatte steht in der Regel seitlich auf 90°. es ist auch möglich Tanks mit 45° oder 105° zu liefern. In der Armaturenplatte sind Entnahmeventil, Sicherheitsventil, Füllstandanzeige und der 80% Füllstopventil montiert.
Alle Tanks können zusätzlich mit einer zweiten Entnahme zum Fahren bei Benzinmotoren ausgerüstet werden. Siehe Bild.



Gas - Tanks von oben.
Bild

Copyright: Mit freundlicher Genehmigung: Firma Wynen Viersen.


Tankflaschen sind wie Gastanks mit den gleichen Ventilen ausgerüstet. Entnahmeventil, Sicherungsventil, Füllstandanzeige und 80% Füllstopventil.


Tankflasche grün mit seitlicher Betankung

Bild

Copyright: Mit freundlicher Genehmigung: Firma Wynen Viersen.


1. Entnahmeventil mit Rohrbruchsicherung in der Tankflasche. Auch bei abgebrochenem Ventil strömt kein Gas aus.

2. Füllstandanzeige gibt Gasmenge exakt von 0 bis 11kg an. Kann auch im Gaskasten abgelesen werden.

3. Tragekranz demontierbar. Muß bei Hymer-Fahrzeugen, auch andere Modelle mit Schrägen oder Heizungskanälen im oberen Gaskastenbereich, gegebenenfalls demontiert werden.

4. Füllstop beendet die Betankung automatisch bei 80% = 11kg = 22ltr.

5. Schwimmer für Füllstandsanzeige.

6. Tankflaschengrösse wie normale 11kg-Campinggasflasche. Durchmesser: 300mm - Höhe: 560mm.




Tankflasche rot mit seitlicher Betankung
Bild

Copyright: Mit freundlicher Genehmigung: Firma Wynen Viersen.


1. Füllstandanzeige exakt von 0 bis 8kg. Von 8 bis 11kg keine Anzeige. Im Gaskasten nur bedingt mit Spiegel ablesbar

2. Tragekranz nicht demontierbar. Tankflasche paßt so nicht in Hymer-Fahrzeugen oder andere Modelle, die eine Schräge oder Heizungskanal im oberen Gaskastenbereich haben.

3. Füllstop beendet die Betankung automatisch bei 80% = 11kg = 22ltr.

4. Schwimmer für Füllstandanzeige.

5. Tankflaschengröße wie normale 11kg-Campinggasflasche. Durchmesser: 300mm - Höhe: 560mm.



5kg-Tankflasche mit seitlicher Betankung
Bild

Copyright: Mit freundlicher Genehmigung: Firma Wynen Viersen.


1. 5kg-Tankflasche mit der gleichen Technik wie 11kg.-rot Tankflaschen.

2. Tankflaschengröße wie normale 5kg-Campinggasflasche. Durchmesser: 230mm - Höhe: 440mm




Quellennachweis:

Text und Bilder mit freundlicher Genehmigung

Wynen Gastechnik
Freiheitsstraße 242
41747 Viersen

Tel.: 0 21 62 - 35 66 99
Fax: 0 21 62 - 1 40 40
Email Firma Wynen
Firma Wynen Gastechnik
Du bist nicht auf dieser Welt um so zu werden wie andere Dich haben wollen. ;-)
Benutzeravatar
WohniBär
Forum Admin
 
Beiträge: 39
Registriert: 08.2010
Geschlecht: männlich

Re: Wiederbefüllbare Tankflaschen.

Beitragvon Christiaan » 13. Okt 2010, 22:09

Um was für Gasfläschen handelt es sich hier?
Sind die für Butan oder für Propan?
Eigentlich sehen die mir aus als Gasflaschen für LPG (LiquidPetrolGas) bei euch besser bekannt als Autogas

Christiaan
Christiaan
 

Re: Wiederbefüllbare Tankflaschen.

Beitragvon Campersau » 13. Okt 2010, 22:24

Wobei es sich wenn ich richtig informiert bin, es sich auch nur um ein Propan/Butan gemisch handelt, oder ?

also im Wesentlichen das Selbe wie auch in einer normalen Gasflasche.

Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege

LG
Markus
Benutzeravatar
Campersau
 
Beiträge: 34
Registriert: 10.2010
Wohnort: Heiligenberg / Bodenseekreis
Geschlecht: männlich

Re: Wiederbefüllbare Tankflaschen.

Beitragvon WohniBär » 13. Okt 2010, 22:33

:aufgeben: Hallo zusammen :aufgeben:

Diese Flaschen sind für LPG = LiquidPetrolGas

habe Beitrag schon geändert.

Danke Euch

Gruss Joerg :0337rainbow:
Du bist nicht auf dieser Welt um so zu werden wie andere Dich haben wollen. ;-)
Benutzeravatar
WohniBär
Forum Admin
 
Beiträge: 39
Registriert: 08.2010
Geschlecht: männlich

Re: Wiederbefüllbare Tankflaschen.

Beitragvon Christiaan » 14. Okt 2010, 17:28

LPG (Autogas) ist kein Misschung so weit ich weiss. LPG entsteht bei die Herstellung von Benzin aus Öl. Ist also eigentlich ein Abfallprodukt. Früher würde es einfach abgefackelt. Und sein den 70er Jahre vorallen bei uns in NL verwendet als Autogas. Nacher kamm dann auch die verwendung für Campingkocher auf LPG. LPG ist billiger als Butan oder Propan und mittlerweile kann mann ein LPG Tank Europaweit füllen lassen. Ein LPG Tank für Camping soll mann aber selbst kaufen und sind noch recht teuer (über 200 euro bei uns in NL). Im Ausland muss mann aber sorgen das mann die richtige Fülanschlüß dabei hat, da gibt es noch kein Einheitsnorm.
Christiaan
 

Re: Wiederbefüllbare Tankflaschen.

Beitragvon Campersau » 14. Okt 2010, 21:23

Habe dazu nochmal meinen Freund Wikipedia befragt. Wenn du unsere beiden Beiträge miteinander kombinierst, kommst du dem ganzen wohl recht nahe.

Es ist scheinbar eben Propan, Butan und das Gemisch, was bei der Erdölraffinierung als Nebenprodukt anfällt. Aber ich glaube für die die es näher interressiert verlink ich einfach mal den Wikiartikel:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

LG
Markus
Benutzeravatar
Campersau
 
Beiträge: 34
Registriert: 10.2010
Wohnort: Heiligenberg / Bodenseekreis
Geschlecht: männlich

Re: Wiederbefüllbare Tankflaschen.

Beitragvon Christiaan » 14. Okt 2010, 21:29

Danke Markus wieder etwas dazugelernt. :mrgreen:
Christiaan
 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron