Aktuelle Zeit: 22. Okt 2017, 04:32


Herzlich Willkommen in unserem Freundlichen Forum


Navigation
Neue Beiträge
Diese Forum
von: Christiaan 4. Sep 2011, 19:34 zum letzten Beitrag 4. Sep 2011, 19:34

Ostern
von: Rosi 15. Apr 2011, 17:36 zum letzten Beitrag 15. Apr 2011, 17:36

Dieses Forum
von: Zorkel 11. Apr 2011, 22:02 zum letzten Beitrag 11. Apr 2011, 22:02

Es geht los :) WOMO SAISON
von: Zorkel 7. Apr 2011, 12:04 zum letzten Beitrag 7. Apr 2011, 12:04

Osterdeko
von: mele76 7. Apr 2011, 10:12 zum letzten Beitrag 7. Apr 2011, 10:12

Link
www.wynen-gas.de
(Alles über Gastanks)
www.alugas.de
(Alles über Alugas und Alusgasflaschen)
www.reimo.com
(WoMo-Ausbau & Zubehör, Campingartikel)
Händler
www.klapptime.de
weitere Info's: siehe Händler


Knaus Campingpark Tossens/Budjardingen

Moderator: cipsygirl

Knaus Campingpark Tossens/Budjardingen

Beitragvon reppentowner » 7. Okt 2010, 15:14

Die Planung:
Die Planung begann mit dem Studieren des Internetauftitt's der Knaus Campingparks. Die gezeigten Abbildungen und aufgelisteten Leistungen des Platzes überzeugten zusammen mit den Berichten meiner Eltern nach ausgiebiger Studie. Die Preisliste war allerdings nicht ganz einfach zu lesen, da sich her teilweise die Gliederungen der Camper und Dauercamper, sowie die der Mietwohnwagen vermischten.

Hier half dann nur der Anruf auf dem Platz selber, um die genauen Info's für uns Camper herauszufinden.


Die Anfahrt:
Ich hatte mir eigentlich eine Route herausgesucht, um die A1 mit ihren 7 Baustellen zu umfahren, die auch nur unwesentlich länger war. Nachdem es aber auf der A1 durch die Baustellen reibunglos voran ging, entschloss ich mich dazu doch auf der Autobahn zu bleiben, um nachher auf die A27 in Richtung Cuxhaven zuwechseln.

Ich sollte mit meinem Entschluss Recht behalten und so ging es zügig voran. Auch durch den Wesertunnel und die anschliessende Überlandfahrt sollte es keine Probleme geben. Das Navigationsgerät leistete eine gute Arbeit und wies uns auf der kürzesten Route unproblematisch in den kleinen Touristenort und Nordseebad Tossens.

Das Ortsschild von Tossens passiert, kam es allerdings zu Meinungsverschiedenheiten zwischen mir und dem Navigationsgerät. Laut Navi sollte ich nun links abbiegen, der Campingplatz allerdings war nach rechts ausgeschildert. Ich dachte mir hier aber, ach schaust Du mal, wo Dich das Navi hinführen will und folgte dem Navigationsgerät. Nach ca. 3 Kilometern sollte ich dann rechts abbiegen. Nach einem schnellen Blick vor dem Abbiegen, liess ich dies aber lieber, da es mich nun auf einen Landwirtschaftsweg führen wollte, wo sicherlich kein Campinggefährt langfahren würde, da mit einem normalen Wohnwagen oder Wohnmobil der Weg schon vollens ausgefüllt sein würde. Also die nächste Möglichkeit zum Wenden genutzt und wieder zurück in den Ort und der Beschilderung gefolgt.

Die Ausschilderung ist gut und immer klar ersichtlich. Vor Erreichen des Platzes fährt man durch die komplette Touristenmeile des Ortes, die über ca 2-3 Kilometer mit 30 Km/h ausgeschildert ist und immer wieder kleine Verengungen der Fahrbahn enthält, aber keine Erhöhungen zur Verkehrsberuhigung. Am Ende der Touristenmeile steht man an einem kleinen Kreisel ohne Mittelbebauung und muss nun ein wenig auspassen, denn die Zufahrt zum Platz erfolg hier über den Deich, was man leicht missverstehen kann und damit neben dem Deich zum zusätzlich Parkplatz des FFN-Friesenstrandes folgt.

Nun also rechts über den Deich gefahren und auf der Krone fällt gleich der Platz und der davor gelagerte Friesenstrand ins Auge.

Bild


Die weitere Zufahrt zum Platz ist unproblematisch ersichtlich, allerdings ist hier Vorsicht geboten, denn der Weg vom Deich zum FNN-Friesenstrand kreuzt die Zufahrt und wir wissen ja alle wie Fussgänger ihr Recht auf Vorfahrt gnadenloss durchsetzen.


Der Platz:
Der Platz ist gut struktiert und liegt direkt zwischen dem Wasser und dem Deich. Allerdings sucht man ein Rezeptionsgebäude vergeblich, dieses stellt ein Container dar, direkt neben der Schranke. Die Frau des Platzes sitzt hier noch persönlich und ist überaus nett und freundlich und jederzeit bereit freundlich auf Fragen zu antworten oder bei Problemen zu helfen.

Die Anmeldung ist hier schnell und unkompliziert vollzogen und man bekommt gegen ein Pfand von je 10,- Euronen einen Schlüssel für die Schranke und einen Schlüssel für die Sanitärräume des Haupthauses. Bei Bedarf kann auch ein weiterer Schlüssel für die Sanitärräume für weitere 10,- Euronen Pfand geordert werden.

Die Einweisung zum Stellplatz erfolgt von der Rezeption aus und wird gut erklärt. Die Parzellen sind alle gut 100 qm gross, enthalten aber keinen Wasser oder Abwasseranschluss. Die Stromanschlusskästen stehen hier auch etwas weiter auseinander, so dass man doch lieber ein zusätzliches Kabel mitnehmen sollte, um nicht doch ohne Strom darzustehen.

Da der Platz zu jedem Herbst komplett geräumt werden muss, da er vor dem Deich liegt, erklärt sic hier also der Rezeptionscontainer und die weiter hinten auf dem Platz stehenden rustikalen Toiletten- und Waschwagen, die mittlerweile zwar in die Jahre gekommen, aber dennoch immer sauber und von der Einrichtung gepflegt sind. Auch hier gibt es die Möglichkeit zur Entorgung der Chemietoilette, man muss also dann nicht über den halben Platz zum Haupthaus laufen.

Das Haupthaus selber beinhaltet einen Kiosk mit Brötchen- und Tageszeitungservice und die Möglichkeit dort einzukehren und ein kühles Bier zu sehr moderaten Preisen zu geniessen. Das Betreiberpärchen, welches nicht dem Knaus Campingpark angehört, ist sehr nett und locker. Dies schafft hier wirklich eine nette Atmosphäre, in der man gerne verweilt. Weiterhin beinhaltet das Haupthaus die Dusch-, Wasch-, und Toilettenräume für Damen und Herren, sowie ein gut eingerichteter Wickelraum mit konfortablem Babybad. Auch ein Abwaschraum mit der Möglichkeit sich hier etwas auf Ceranfeldern zu kochen und ein Raum mit Waschmaschinen und Trocker sind hier anzufinden. Ebendso ein Raum zur Entsorgung der Chemietoilette.

Alle Einrichtungen sind mit dem an der Rezeption erhaltenen Schlüssel zu begehen, sodass wirklich nur Campinggäste hierzu Zugang haben. Dem entsprechend sauber ist hier alles. Man hat wirklich fast den Eindruck vom Fussboden essen zu können.

In der ersten Etage des Haupthauses findet sich noch ein Aufenthaltsraum, wo die Jugendlichen sich hauptsächlich aufhalten und auch einen Kicker vorfinden. Zur WM wurden hier auch die deutschen Spiele mittels Beamer übertragen.

Für die Hundebesitzer gibt es einen extra durch einen kleinen Zaun abgetrennten Bereich, wo die Vierbeiner dann auch ohne Leine laufen dürfen.

Fazit: Der Platz und die sanitären Einrichtungen sind sehr gepflegt und laden zum Campen ein. Auch die Dauercamper nehmen Kurzzeitgäste sehr freundlich und hilfsbereit auf. Die Preise entsprechen insgesamt dem regionalen Durchschnitt und sind meines Erachtens nicht überzogen.


Allerdings sind Internetauftritt und Realität auch hier wieder zwei eigene Welten. Auf der Preisliste findet sich so ein Angebot, was sich 7 für 6 nennt - heisst 7 Nächte buchen und 6 Nächte bezahlen. Sehr verlockend, aber auf Nachfrage war zu erfahren, das dieses Angebot nur gilt, wenn man sich dort einen Wohnwagen mietet, also nicht für Kurzzeiturlauber mit eigenem Gefährt !
Weiterhin wird mit einem kostenlosen Telekom Hotspot auf der Seite geworben. Allerdings ist dieser nicht mehr in Betrieb, nur die Antennenhalterung erinnert noch an diesen Internetzugang. Es gibt zwar einen kostenpflichtigen Zugang mittels Hotspot, dieser wird aber vom FFN-Friesenstrand betrieben und ist auch nicht auf dem ganzen Platz verfügbar. Im Vorteil ist also hier jener, der einen Mobilfunk Surfstick mit sich führt. Auch der angepriesene Fritz Berger Shop (*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***) existiert hier nicht mehr, sondern wird nur noch als Bestellshop geführt.

Einen wirklichen Strand sucht man hier auch vergebens. Es gibt an dem durch Steine und Beton gesicherten Uferbereich zwar eine kleine Ecke mit Sand, aber diese ist sehr minimal und meist auch mit angespültem Seegras zugedeckt. Auch der FFN-Friesenstrand ist kein Strand in dem Sinne, wie er vermuten lässt, sondern eher eine kleine Partyecke des Radiosenders FFN (*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***), mit Bühne, kleinen Konzerten und der Möglichkeit Cafe und Drinks zu geniessen.

Sehr positiv ist hier der große Spielplatz mit vielen Kletter- und Rutschmöglichkeiten, der komplett mit Sand ausgelegt ist. Weiterhin gibt es die Möglichkeit zu gewissen Terminen hier eine Fussballschule zu besuchen.

Die zahlreiche Gastronomie lädt an der Touristenmeile in vielen Variationen zum Essen ein. Allerdings empfiehlt sich hier die Rechnung genau zu kontrollieren. In einem Fall, der Sky anbietenen Bar und Bistro Einrichtung, die einen südländischen Eindruck hinterlässt, hat man versucht den aussen groß angeschlagenen Tagespreis zu umgehen und den aus der Karte zu berechnen. Der große Kinderspielbereich mit kleinem Streichelzoo ist zwar sehr gut gedacht, aber sehr ungepflegt, denn die gesamte Spielwiese mit Rutsche, Schaukel und Kletterbereich ist mit Tierkod übersät ! Auch das Schnitzel ist in der Qualität an jeder schlechten Imbissbude zu finden. Vorsicht ist also geboten !

Weitere Freizeitmöglichkeiten finden sich in Fedderwardersiel, wo sich die FFN Nordseelagune (*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***) finden lässt, in Tossens selber das Nordseegolf, eine Minigolfanlage, die an eine Pirateninsel erinnert und ein Mühlenmuseum in Moorseen (*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***). Auch ein Besuch des Jaderparkes (*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***), eine Kombination von Tier- und Freizeitpark, an der A29 nach Wilhelmhaven ist empfehlenswert, auch wenn der Eintrittspreis zunächst hoch erscheint.

Die Anschrift:

KNAUS Campingpark Burhave/Nordsee
Burhave Strand
26969 Butjadingen
Tel.: +49 04733 1683
Fax: +49 04733 173206
E-Mail: burhave@knauscamp.de
Web: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Alle Knaus Campingparks mit ausführlichen Info's: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
reppentowner
 
Beiträge: 112
Registriert: 10.2010
Wohnort: 21391 Reppenstedt
Geschlecht: männlich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron